CD des Monats 2. Halbjahr 2016


Juli 2016
, August 2016, September 2016, Oktober 2016, November 2016, Dezember 2016

CD des Monats Dezember 2016

Titel: Exit Tunes presents VocaloNation feat. Hatsune Miku
Producer: Diverse
Erhältlich bei amazon: http://amzn.to/2jEuclb

Kritik: Zu Dezember möchten wir Euch wieder einen guter Sampler empfehlen, der ideal für jeden Vocaloid Fan ist. VocaloNation sticht aus der Vocalo Reihe mit einer sehr guten Mischung aus Liedern heraus, die auch in Europa recht bekannt sind.

Ideal also für den Weihnachtsbaum.

 

 

 


CD des Monats November 2016

Titel:GHOST
Producer: DECO*27(Official)
Vocaloid only: Hatsune Miku
Die CD kann bei uns als Download Album wie auch als Limited Edition CD bezogen werden. Die limitierte Version kommt mit schicker Bonus DVD.
Bezug Amazon limitierte CD: http://amzn.to/2fhDj9u
Online Album auf ITUNES erhältlich.

Kritik: Was soll ich sagen, das Album läuft in den NicoNico Douga Charts rauf und runter. Ich selbst höre das Album in Dauerschleife.
Die Hits Ghost Rule, Liar Dance und 118 sind nur ein Teil des komplett gelungenen Albums. Wer eher sanfte Töne sucht, ist hier allerdings falsch.
Deco*27 schlägt klar die rockige Linie an.
Artwork ist passend zum Gesamtkonzept des Albums.
Mein persönlicher Lieblings Titel ist „Find the Light“

 

Titelliste:


CD des Monats Oktober 2016

Titel: VOCALOID Anime Song Cover COLLECTION -Girls Side- und -Boys Side-

Interpreten: Diverse
Label: UNIVERSAL MUSIC JAPAN

Kritik: Allein das Euch der Moonlight Densetsu nicht mehr los lässt in den Charts, ist Beweis genug, das diese beiden CDs verdient zur Kategorie CD des Monats gehören.
Vocaloid Künstler setzten hier verschiedene Anime Themes auf ihre eigene Weise mit dem Vocaloid ihrer Wahl um.
Nachteil ist leider, das anhand des Booklets kein Rückschluss gezogen werden kann, welcher Anime sich dahinter verbirgt. Somit ist für uns Europäer einiges an Knobeln gefragt.
Erhältlich bei Amazon: http://amzn.to/2eYjRfs​ und http://amzn.to/2fHogF2​

 

Boys Side


CD des Monats September 2016

%e3%82%a2%e3%82%b3%e3%83%9f%e3%82%af-with-vocaloids-coveracomiku-with-vocalists

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Titel: ACOMIKU 1, ACOMIKU 2

Interpreten: The 39’s
Label: Sony

Besonderheit:
Das Album setzt komplett auf jazzige akustik Versionen bekannter Vocaloid Lieder und gibt ihn dabei ein völlig neuen Klang. Genau das richtige zu einem lauen Sommerabend.
ACOMIKU 1 ist dabei mit den originalen Vocaloid Stimmen, ACOMIKU 2 sind die gleichen Titel, die aber zusätzlich mit UTAITE (Sänger die Vocaloid Lieder covern) statt den Vocaloids umgesetzt werden.
Ich kann sie beide Euch nur wärmstens ans Herz legen.
Bezug ACOMIKU 1: amzn.to/2cilcxx
Bezug ACOMIKU 2: amzn.to/2cw4v4X

 

 

Titel von beiden Cds (Titel – Producer)


 

CD des Monats August 2016

last_color
Titel: Last Color
Producer: SCL Project (natsuP) feat. VanaN’Ice (KAITO, Camui Gackpoid, Kagamine Len)
Label: Exit Tunes

Es gibt selten CDs die sich rein mit männlichen Vocaloid Stimmen beschäftigen. NatsuP stellt als Producer die positive Außnahme da. Mit der kreativen Idee einer Visual-Kei-Band (Virtual-Kei-Band) setzt sie die drei Vocaloids gut und stimmig um. Für einen kurzen Schmunzler sorgt natürlich, das Kagamine Len hier öfters ein Kleid trägt. Dennoch ist das Gesamtpaket absolut stimmig und sollte bei keinem Vocaloid Fan in der Sammlung fehlen.

 

Wer im übrigen gut aufpasst, kann in einem Lied die Stimme von Hiyama Kiyoteru hören. 😉

Unter vananice.com/ hat man die Möglichkeit in alle Lieder einmal rein zu hören und vorhandene Movies sich anzusehen. Ebenso wie hübsche Wallpaper für PC und Smartphone passend angeboten werden.

Erhältlich gebraucht bei Amazon: amzn.to/2bZyXEV

Songliste:


CD des Monats Juli 2016

the_vocaloid_yamaha_jake
Titel: The VOCALOID produced by Yamaha
Producer: Diverse
Label: Yamaha

erhältlich gebraucht bei Amazon: http://amzn.to/2a2Guyb

Besonderheiten/Kritik: Anfänglich war die CD ein Geschenk, wenn man im japanischen Yamaha Shop einen Vocaloid gekauft hat. Später erschienen Restbestände bei Händlern.
Die CD kommt in einem schönen Papschuber. Das Booklet geht als erstes die einzelnen Vocaloids durch, die auf der CD zu finden sind. Dabei mit einer Grafik und sogar seltenen Entwürfen. Kommentare von Producern des Songs, Stimmgebern der Vocaloids (in Ausnahmen nicht vorhanden) und Anmerkungen des Videoproduzenten in japanischer Sprache. Später kommen erst die Liedtexte.
Besonderes Sahnehäubchen der CD ist, das einige Lieder von den Stimmgebern (Sejius) selbst gesungen werden.

Es gibt einen guten Einblick zwischen den Vocaloid und der realen Stimme.